Donnerstag, 25. März 2010

HILFE

brauche dringend mal einen guten Rat von euch.

Meine Große hat Ostersonntag Geburtstag. Ich habe zum Frühstück geladen, weil ich dann von allem ab bin.

Jetzt habe ich festgestellt, das unser Backofen eine Timerfunktion hat. D. h., ich sag dem Ofen, das Brot braucht 1 Stunde und soll um 9 Uhr fertig sein. Dann stellt der sich um 8 an und um 9 wieder aus. Ist echt prima.

Aber ich weiß nicht so recht, ob das mit einem Stuten geht. Will so einen Zopf machen. Der soll dann über Nacht darin bleiben und weitergehen.

Jetzt meine Fragen an euch:

- geht das so einfach, oder backt er dann nicht
- muß ich dann Tütenhefe nehmen

Ich will ja auch nicht, das wir dann kein Brot zum Frühstück haben. Danke schon mal für eure Antworten.

LG
Elke

Kommentare:

  1. Du meinst wahrscheinlich, dass du den Zopf abends in den Ofen stellst und der soll dann über Nacht gehen, oder? Also ich lasse Hefeteige über Nacht - wenn es denn sein muss - immer im Kühlschrank gehen, durch die Kälte laufen sie nicht davon. Ich kann mir gut vorstellen, dass du über Nacht im Backofen eine kleine Bombe züchtest. Außerdem sollte ein Ofen bei Gebäck doch vorheizen (das mache ich auch bei Heißluft, weil ich das Ergebnis einfach besser finde).
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. hi Elke,

    ich denke das es dir so hoch wird, bei einem "normalen" Brot würde es dir über die Form gehen...aber wie es mit ein Zopf geht weiß ich nicht...

    wir haben auch so ein Backofen ist eine feine Sache..

    Gruß Monika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elke,

    ich würde den Teig auch über Nacht in den Kühlschrank stellen und des morgens dann in den vorgheizten Backofen wie gewohnt backen.

    Im Übrigen schöne Sachen hast du genadelt, Tasche und Socken gefallen mir sehr gut.

    Lieben Gruß, Gisela

    AntwortenLöschen